Kastration einer Hündin

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 19 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Kastration einer Hündin

      Ihr Lieben, ich hätte gerne mal eure Meinung zu einem Problem, das ich mit meiner Imula habe. I,mula ist eine reinrassige Labrador Retiver Hündin und hat als Zuchthündin jede Menge Nachwuchs produziert. Im Alter von 7 Jahren kam sie dann zu mir in "Rente" und wird seitdem als Prinzessin verwöhnt. Sie ist ein außergewöhnliches Tier, und das in jeder Beziehung. Sie ist immer tiefenentspannt, immer freundlich und sozial, lieb zu allen anderen Tieren, zu Kindern, jagt nicht, geht ohne Leine, fährt ohne Probleme im Auto, Bus oder Zug mit, hört ohne Worte....ein Goldschatz von einer Hündin.
      Aber sie wird alle vier Monate läufig und riecht durchgehend für alle Rüden so spannend, dass immer alle sofort auf sie drauf wollen. Jeder Spaziergang wird zur Beinah-Vergewaltigung, wenn ich nicht aufpasse und sie beschütze. Das nervt! Es nervt vor allem Imula, die doch nur in Ruhe spielen oder schwimmen möchte, aber immer tauchen plötzlich liebestolle Rüden auf. Ich habe im Sommer öfter zu hören bekommen, dass ich mit "so einer" Hündin nicht an den Strand gehen sollte, nicht auf die Hundewiese, weil sie ihre Rüden nicht abrufen konnten.
      Ich habe jetzt beschlossen, Imula kastrieren zu lassen, damit dieser Spuk ein Ende hat. Was meint ihr dazu? Die Kastration einer Hündin ist ja kein kleiner Eingriff, aber das Leiden, wenn sie immer wieder von liebestollen Rüden bedrängt wird, und das ganzjährig, wäre dann voebei. Hoffe ich wenigstens.
      Hat jemand von euch ähnliches erlebt? Wprdet ihr an meiner Stelle auch eine Kastration in Erwägung ziehen?
      Für eure Meinungen bin ich sehr dankbar.

      barkai schrieb:

      Hat jemand von euch ähnliches erlebt? Wprdet ihr an meiner Stelle auch eine Kastration in Erwägung ziehen?

      Ein klares JA. Vorallem dann, wenn Imula lieber schwimmen geht als mit Rueden zu schaekern.
      Alle meine Hunde sind kastriert (ausser den beiden neuen Mitglidern), und das veraenderte weder ihren Charakter, noch werden sie dicker. Ok, die Tendenz zum dickwerden ist da, Bettina macht mir leichte Sorgen, aber sie ist die einzigste der 4ren.
      Nur schade, dass Pelo und Bettina nie Welpen grossgezogen haben. Trotzdem kuemmerte sich vor allem Bettina immer um kleine Katzen oder Welpen, trotz ihrer Kastration!

      Imula hat viele Wuerfe grossgezogen und ganz bestimmt ein erfulltes Leben. Insofern bin ich mir fast sicher, dass ihr die Kastration gut tun wird. Suche ihr nur einen guten Chiruren aus, damit alles gut geht und schnell verheilt!
      Lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Mercedes zur Arbeit....