Tierweihe

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 6 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Wir haben heute eine Tierweihe auf dem Hundeplatz:



      Bin mal gespannt, ob jemand kommt.... :gigglegi55

      Es wurden Flyer verteilt, und es gab 2 Ankündigungen in der Zeitung.

      Ich hätte die Hunde sehr gerne mitgenommen. Aber ich trau mich nicht, denn falls viele Leute kommen, gibt es dort keinen Parkplatz im Schatten, und da wir die letzten Tage immer fast 40 Grad hatten, bin ich lieber vorsichtig.

      Schade. :smiliegi23

      Im Moment wäre es ja bewölkt und relativ kühl. Aber darauf mag ich mich nicht verlassen.

      Eigentlich sollte ich um 11 Uhr beim Aufbau des Pavillions helfen und bei den Vorbereitungen.
      Nun braucht man aber jemanden, der die Dame von der Presse um 13 Uhr 30 abholt und zum Platz bringt. Die anderen, die aufbauen, trauen sich nicht mehr, wegzufahren, damit der Parkplatz nicht futsch ist. Also hat man mich engagiert - und dafür bin ich von den Vorbereitungen befreit. :JC_goody
      Folglich kann ich ganz locker um 13 Uhr losfahren.

      Mal sehen, wie das heute wird.

      Der Tag der offenen Tür vor ein paar Jahren war ja ein Flop.
      Und ob sooo viele Leute bei solcher Hitze zur Tierweihe gehen.... :(denk7g06

      ICH hätte das ja eher auf den Herbst nach der Ferienzeit verlegt, wo es kühler ist und keiner was Besseres vor hat.

      Sodele - es ist geschafft.

      Die Veranstaltung war super schön. :JC_goody
      Der Pfarrer hat eine kurze Andacht gehalten, dann ist die kleine Ministrantin (die bei uns einen Schäferhund führt) durchgegangen und hat die Hunde mit Weihwasser besprüht.
      Es sind aufgrund unserer Zeitungsberichte tatsächlich überraschend viele vereinsfremde Leute gekommen.

      Die Jungs hatte ich nicht dabei - eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte, denn es war brutal heiß, und da ich bei der Veranstaltung mithelfen und fotografieren und die Dame von der Presse von zu Hause abholen und wieder zurückbringen musste, wäre es für die Hunde nicht wirklich angenehm gewesen, stundenlang in der Box zu sitzen. Im Auto wäre diesmal gar nicht gegangen - wir hatten schon 35 Grad im Schatten, und das Auto stand in der prallen Sonne.
      Die Boxen auf dem Hupla sind gut isoliert. Trotzdem - zu Hause hatten sie es angenehmer.

      Hier sind mal ein paar Eindrücke querbeet: