hohes Fieber

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 48 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Heute waren wir 5 Stunden mit Simba in der Tierklinik.

      Zuhause wollte er nichts fressen und war schlapp.Ich habe ihm Fieber gemessen und er hatte 41 Grad :(0000905377
      Also in der Tierklinik angerufen und dorthin gefahren.
      Er wurde geröntgt,bekam ein großes Blutbild gemacht und bekam eine Infusion ,dass das Fieber wieder runter geht.

      Der TA meinte durch die Röntgenbilder,das es sehr schlecht um Simba steht.
      Da waren einige Schatten zu sehen.Er machte mir Angst.Als später Petro dabei war,verneinte er seine Aussage?????

      Das Blutbild wäre sehr schlecht,Nieren-Leberwerte miserabel.Eine Stunde später meinte er es wäre nicht so schlimm.
      Angeblich hätte er entzündetes Zahnfleisch und geschwollene Lymphdrüsen.

      Simba sollte in der Klinik zur Beobachtung bleiben.Da war ich nicht mit einverstanden.Ich kenne meinen Hund und ich wollte ihn beobachten.Klar wollte er mir dies ausreden.Ich sagte das ich noch eine zweite Meinung einholen werde.Er sollte mir Fiebersenkende Medis mitgeben.
      Schmerzmittel gab er mir mit...mehr nicht.Ich bestand noch darauf das er ein Antibiotikum bekommt.Auch dies wollte er ihm nicht geben.
      Da er ja noch weitere Untersuchungen machen wollte und das dann das Krankheitsbild verfälschen kann.

      Also ich war nicht zufrieden mit dem Arzt-und mein Geldbeutel auch nicht.
      Hätte ich ein Ergebnis wäre mir das Geld egal.Aber ich bin nicht schlauer wie vorher,
      Habe muss er ja was,nur was?

      Das war ein schlimmer Tag für mich.
      Simba liegt nun auf der Couch und schläft-