HTS Intensivtag

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 9 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      HTS Intensivtag

      Ich hatte ja vor unserem Urlaub einen Intensivtag mit 3 Trainer von HTS.

      Das Wetter war schlecht,es schüttete wie aus Eimern und es war Kalt.Aber egal da mussten wir durch.
      Sally und Sina waren nicht dabei.Sie waren bei Kevin.Er kümmerte sich um sie.

      Zuerst lernten wir uns kennen.Dann kam der Statuscheck.Wo stehe ich mit den Hunden?

      Klar nicht gut,hatte ja keine Zeit mich m sie zu kümmern.
      Simba lief nicht mehr gut bei Fuß und Bambam war eine reine Katastrophe :(0000905377 Alles bellte sie an und sie zog wie ein Ochse an der Leine.
      Zuerst war Simba dran und innerhalb von 5 Minuten lief er bei Fuß.Es war ein Traum wie er auf mich reagierte...viele kleine Puzzelteile haben wir ersetzt und es lief einfach super.

      Das war bei Bambam nicht so einfach.Sie bellte alles an.Sogar eine Joggerin.
      Nach einiger Zeit lief auch dies.
      Ich bin noch nicht an meinem Ziel.Übe mit den Hunden täglich.Aber ich bin auf einem guten Weg.

      Durch das Deckentraining sind beide viel ruhiger geworden.
      Das an der Haustüre müssen wir noch trainieren.Sie fahren da so gerne hoch,bevor es gassi geht.Das sollte nicht sein.
      Ich mußte kurz unterbrechen,da die Kleine ja heiß wurde.Aber ich bleibe dran und freue mich wenn ich mein Ziel erreicht habe.

      Mir hat der Intensivtag viel gebracht.Da ich nicht nur Anweisungen für die Hunde bekam ,sondern sehr viel über meine Unarten erfahren habe.
      Ich werde mich bessern... :JC_goody wir sind auf einem guten Weg :ti1180 :ti1180


      Na klar bekommst du das hin :klatschg66
      Nach der HTS Methode ist das ein Kinderspiel.
      Man muss eben nur die Zeit haben, dran zu bleiben
      und wirklich täglich zu trainieren.
      Wenn ich erinnere was Alisha für ein Flummi an der Leine war.....unerträglich.
      Rauf, runter, hin und her :schockgi11 und gezogen wie ein Pferd.
      Ich war täglich 2 Stunden mit ihr unterwegs und habe geübt.
      Aber ich konnte Alisha damals nach zwei Wochen frei laufen lassen ohne Probleme.
      Sie hört wie eine Eins.
      Und du schaffst das das genau so. :(c01472


      Liebe Grüße von Karin mit Alisha, ♥ Balu, Schröder und Isabél im Herzen ♥